API-TH: Ladung für einen Transporter zu schwer – Fahrer muss Bußgeld zahlen

überladener Kleintransporter

Einen Kleintransporter, der für Autobahnpolizisten augenscheinlich als überladen eingeschätzt wurde, zogen die Beamten am Hermsdorfer Kreuz aus dem Verkehr. Die Wiegung des Kleintransporters, der zuvor auf der A 9 in Richtung Süden unterwegs war, bestätigte den Verdacht. Statt der zulässigen 3,5 t brachte das Fahrzeug vollgeladen mit Lebensmitteln rund 6,6 t auf die Waage. Gegen den Fahrer wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung aufgenommen. Wegen der Ordnungswidrigkeit musste der Verantwortliche ein Bußgeld in Höhe von 470 EUR bezahlen. Die Weiterfahrt wurde so lange untersagt, bis die Ladung ordnungsgemäß auf weitere Fahrzeuge verteilt war. Drei Transporter waren dafür zusätzlich erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de