LPI-NDH: Entflammendes Essen sorgt für Rettungseinsatz

Der Sicherheitsdienst verhinderte am Donnerstag in einer Wohnung, in der Robert-Blum-Straße, Schlimmeres. Der Mitarbeiter hatte kurz nach 17 Uhr Brandgeruch aus einer Wohnung wahrgenommen. Er öffnete die Räumlichkeiten und entdeckte auf dem Herd einen brennenden Topf. Mit dem Feuerlöscher gelang es ihm die Flammen noch vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen. Der betrunkene 38-jährige Bewohner hatte das Essen auf dem Herd vergessen und war eingeschlafen. Gegen ihn wird nun wegen Fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Die anderen Bewohner durften in ihren Wohnungen bleiben. Die Kameraden der Feuerwehr lüfteten das Treppenhaus.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503