LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 08.01.2021

Weimar (ots)

Donnerstagnacht gegen 23 Uhr erhielten Polizei und Feuerwehr über Notruf die Information über eine vermutliche Explosion in Hohlstedt im Weimarer Land. Polizei und Feuerwehr kamen mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften zum Einsatz. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte die Halle einer Kfz-Werkstatt. Aufgrund der Gefahrenlage mussten die Anwohner der umgrenzenden Häuser vorübergehend evakuiert werden. Der Brand konnte erst gegen 02 Uhr durch die eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Werkstatthalle des Autohauses brannte vollständig aus. Es entstand hoher Sachschaden. Angaben zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

Zur Klärung des Sachverhaltes sucht die Polizei Passanten oder Anwohner, die Hinweise zum Geschehen machen können. Zeugen melden sich bitte bei der PI Weimar unter 03643/882-0 oder pi.weimar@polizei.thueringen.de.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de