LPI-SLF: Renitender Patient verletzt Polizisten

Am Freitagabend erhielt die Polizei die Mitteilung, dass ein 26-jähriger Mann in der Notaufnahme im Krankenhaus Sonneberg herumschreit und sich aggressiv verhält. Dieses Verhalten zeigte der Mann auch gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten und leistete mit körperlicher Gewalt Widerstand gegen die Maßnahmen. Aufgrunddessen mussten die Beamten u. a. Pfefferspray einsetzen. Bei der Auseinandersetzung wurde ein Polizist leicht am Knie verletzt und die Diensthose zerissen. Nachdem sich der Mann schließlich beruhigt hatte, wurde er einem Arzt vorgestellt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de