LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 01.01.2021

Einbrüche

Am Silvesterabend kurz vor 22:00 Uhr wurde die Polizei zu einem versuchten Einbruch in einen Verbrauchermarkt in der Jean-Sibelius-Straße in Weimar gerufen, da der Mitarbeiter eines Wachschutzes Beschädigungen an der Eingangstür feststellte. Unbekannte Täter hatten zuvor die äußere Schiebetür des Marktes aufgedrückt und wollten sich anschließend durch Aufhebeln der inneren Tür Zugang zum Markt verschaffen. Die Tür hielt jedoch Stand und der/die Täter gelangten nicht in den Markt. Noch vor Eintreffen des Wachschutzes flüchteten der/die Täter unerkannt. Zur Höhe des verursachten Schadens können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Am Neujahrsmorgen gegen 03:15 Uhr überraschten mehrere Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Blankenhain einen Einbrecher auf frischer Tat. Der hinlänglich wegen Eigentumsdelikten bekannte 35-Jährige hatte sich mittels Einbruchswerkzeug Zugang zum Keller des Hauses verschafft und durchsuchte gerade den Waschraum, als er durch die Bewohner bemerkt wurde. Die couragierten Anwohner konnten den Täter an der Flucht hindern und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Berauschte Fahrzeugführer

Am 31.12. gegen Mittag unterzogen Beamte der PI Weimar in Kranichfeld einen Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Der dabei durchgeführte Drogenvortest zeigte ein positives Ergebnis. Der 30-Jährige wurde zur Blutentnahme gebeten.

Die Verkehrskontrolle einer 59-jährigen Pkw-Fahrerin am Neujahrsmorgen gegen 03:15 Uhr in Weimar ergab einen Atemalkoholwert von 0,56 Promille.

Beiden Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt vorerst untersagt und in beiden Fällen wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de