LPI-GTH: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwerst verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Rudolstädter Straße in Arnstadt wurde am Donnerstagmittag eine 57-jährige Fußgängerin schwerst verletzt. Gegen 11:10 Uhr befuhr ein 82-jähriger Fahrer eines Pkw VW die Stadtilmer Straße in Arnstadt und bog nach links in die Rudolstädter Straße ein. Hierbei fuhr er in zu engem Bogen, so dass er auf die Gegenfahrbahn kam. Die 57-jährige Fußgängerin überquerte in diesem Moment die Fahrbahn, kurz nach der Einmündung, von links nach rechts. Der Pkw-Fahrer erfasste die Frau, so dass diese zu Fall kam und sich hierbei schwere Kopfverletzungen zuzog. Ein Rettungshubschrauber verbrachte die Fußgängerin in ein Klinikum nach Erfurt. Die Unfallstelle war für den Zeitraum der Unfallaufnahme voll gesperrt. Gegen den 82-jährige VW-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (dl)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124