LPD-EF: Fortschreibung zum Großeinsatz nach mehreren Notrufeingängen aufgrund unübersichtlicher Ausgangslage

Nach derzeitigem Erkenntnisstand stellt sich der Sachverhalt wie folgt dar. Im Anger 1 (Einkaufszentrum) in Erfurt kam es zwischen einem bisher unbekannten Täter und einem 18-Jährigen sowie dessen 16-jährigen Begleiter zum Streit, wobei der Täter unvermittelt mehrere Schüsse aus einer Reizstoffwaffe abgab, die den 18-Jährigen im Gesicht trafen. Beide Personen wurden hierbei leicht verletzt (Augenreizung). Erste Mitteilungen über Schussverletzungen und eine Vielzahl von Geschädigten am Ereignisort bestätigten sich letztendlich nicht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeidirektion
Landeseinsatzzentrale
Telefon: 0361 662 700 777
E-Mail: landeseinsatzzentrale.lpd@polizei.thueringen.de