LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 30.12.2020

Polizei sucht den Eigentümer dieses Citybikes

Zeugen zu Unfall gesucht

Am Montagabend, gegen 18:00 Uhr ereignete sich auf dem Stadtring ein Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von etwa 5.000 Euro entstand. Ein von der Fuldaer Straße kommender Citroen-Fahrer (37) kollidierte auf der Kreuzung mit einem BMW, der auf der Erfurter Straße unterwegs war. Sowohl der Fahrer des BMW (31) als auch der Fahrer des Citroen gaben im Rahmen der Unfallaufnahme an, dass die jeweils für sie geltende Ampel grün zeigte. Da dies nicht möglich ist, sucht die Polizei unabhängige Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können; vor allem aber, welche Farbe die Ampel zeigte als einer der Beteiligten in den Kreuzungsbereich einfuhr. Hinweise bitte an die 03643/882-0 oder pi.weimar@polizei.thueringen.de.

Aufgeheizte Gemüter

Weil sie mit dem Parkverhalten eines Mannes auf dem Parkplatz der Markthalle nicht einverstanden war, machte eine unbekannte Frau von diesem Fotos. Damit war der Mann wiederrum nicht einverstanden und fertigte ebenfalls Lichtbilder. Die Frau, mittlerweile so aufgebracht, dass sie eine ganze Tirade an Beleidigungen gegen den Mann richtete, schlug diesem letztlich das Handy aus der Hand. Der 29-jährige Mann verständigte die Polizei zur weiteren Klärung. Die Frau verschwand unterdessen.

Graffiti

An der Fassade des Landesverwaltungsamtes verewigte sich gestern ein unbekannter Sprayer. Mit blauer Sprühfarbe wurde ein Schriftzug aufgebracht, den ein Mitarbeiter des Wachschutzes gegen 19:00 Uhr festgestellt hat.

Alkoholisiert

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Buttelstedt wurde mit dem 25-jährigen VW-Fahrer ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von fast 0,8 Promille. Gegen den Ettersburger wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt für den restlichen Abend wurde ihm untersagt.

Besitzer gesucht

Bereits im Oktober dieses Jahres sollte ein Mann einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, weil er auf seinem Fahrrad ohne Licht unterwegs war. Mit Erblicken der Beamten warf der 20-Jährige das Fahrrad weg und versuchte zu Fuß zu flüchten – vergebens. Die Polizisten stellten den Weimarer, welcher dann reumütig zugab, dass Fahrrad in der Müllerhartungstraße aus einem Fahrradständer entwendet zu haben. Es handelt sich um ein hauptsächlich schwarzes Citybike der Marke „AactiveBike“. Der Besitzer, der sein Fahrrad bisher nicht als entwendet gemeldet hat, wird gebeten sich mit der PI Weimar in Verbindung zu setzen.

Nicht rein gelassen

In Bad Berka kam es in der vergangenen Nacht zu einem Polizeieinsatz, weil eine Frau lautstark Einlass forderte. Gegen 02:30 Uhr klopfte sie unermüdlich gegen eine Tür am Bahnhofsgebäude. Wie sich herausstellte trafen sich dahinter drei Männer, die gemeinsam Alkohol tranken. Die Frau wollten sie offensichtlich nicht dabei haben. Aus Wut zerstörte die 42-Jährige eine Scheibe. Die stark alkoholisierte Frau (1,5 Promille) erhielt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Zudem muss sie sich und auch die Männer (43-56) wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de