LPI-SLF: Bei Kindsübergabe ausgerastet

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem Kindsvater und dem Lebensgefährten der Erziehungsberechtigten kam es am Freitag gegen 13:10 Uhr bei der Übergabe eines Kindes in der Kulmbacher Straße. Hier wollte nach ersten Erkenntnissen der Kindsvater im gegenseitigen Einvernehmen sein Umgangsrecht für das 6-jährige Kind wahrnehmen und so sollte das Kind an diesem Tag übergeben werden. Als sich das Kind jedoch streubte aus dem Pkw zu steigen und sich darin fest hielt, versuchte der Kindsvater das Kind gewaltsam aus dem Pkw zu zerren. Dies mißfiel dem Lebensgefährten der Erziehungsberechtigten und in der Folge kam es zu einer handfesten körperlichen Auseinandersetzung zwischen Beiden, so dass in der Folge der Kindsvater medizinisch in der Thüringenklinik behanelt werden musste. Beide müssen sich nun wegen einer wechselseitigen Körperverletzung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Inspektionsdienst Saalfeld
Telefon: 03671 56 0
E-Mail: id.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de