LPI-EF: Nichts draus gelernt

Beamte des Inspektionsdienstes Süd wollten am Samstagnachmittag einen Haftbefehl wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln gegen einen 35-jährigen Mann vollstrecken. Da dieser diverse Male umgezogen war, führte sie die Recherche schließlich in eine Seitenstraße der Magdeburger Allee. Als der Betroffene die Wohnungstür öffnete, strömte den Beamten sofort starker Marihuanageruch entgegen. Nach einem erfolglosen Versuch des Mannes, die Beamten am Betreten der Wohnung zu hindern, stellten diese im Wohnzimmer eine größere Menge Marihuana und verschiedene andere Betäubungsmittel sowie allerlei Zubehör für Aufzucht und Verkauf von Cannnabis fest. Die Freundin des Mannes versuchte noch, andere Hausbewohner gegen die Beamten zu mobilisieren, weshalb umgehend Verstärkung anrückte und die Lage wieder beruhigte. Der Beschuldigte wurde schließlich festgenommen und die Drogen samt Zubehör beschlagnahmt. Bei der Haftrichtervorführung am Folgetag dürfte ihm das nicht zum Vorteil gereichen. (M.C.)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de