LPI-SLF: Schwelbrand in Gartenlaube geht glimpflich aus

Vermutlich durch einen zu stark angeheizten Ofen bzw. dem dadurch glühenden Ofenrohr kam es am Freitagnachmittag zu einem Schwelbrand in einer Gartenlaube in der Nähe von Arngereuth. Als die beiden Betreiber des Ofens eine starke Rauch- und Geruchsentwicklung wahrnahmen, löschten sie das Feuer im Ofen, begaben sich nach draußen und informierten die Feuerwehr. Diese konnte den (Schwel-) Brand zum Glück recht schnell unter Kontrolle bringen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000,- Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503