LPI-G: Unfall zwischen Pkw und Teleskoplader

L1081: Aufgrund eines Unfalles kamen Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei gestern Abend (21.12.2020), gegen 17:45 Uhr auf der Landstraße zwischen der AS Ronneburg in Richtung Reust zu Einsatz. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhren ein sowohl ein Teleskoplader (Fahrer 61) als auch ein Pkw Seat (23) die Landstraße in Richtung Reust. Aus noch nicht abschließend geklärter Ursache fuhr der Pkw nahezu ungebremst auf den vor sich fahrenden Teleskoplader auf. Dies hatte zu Folge, dass sich der Seat mehrfach überschlug. Der 23-jährige Fahrer wurde dabei verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der 61-jährige Fahrer des Teleskopladers blieb unverletzt. Aufgrund des Unfalles war die Landstraße bis kurz vor 21:00 Uhr zum Teil voll gesperrt. Beide Fahrzeuge waren zudem nicht mehr fahrbereit, wobei der Seat noch am gestrigen Tag abgeschleppt werden konnte. Dies war bei dem Teleskoplader nicht möglich, so dass dieser abgesperrt und Hinweisschilder aufgestellt wurden. Am heutigen Tag (22.12.2020) soll der Teleskoplader geborgen werden.

Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 an die Geraer Polizei zu wenden. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504