LPI-EF: Krankentransport ohne Führerschein

Im Rahmen einer Streifenfahrt wurden gestern Abend Polizeibeamte in Frohndorf auf einen Transporter-Fahrer aufmerksam, der mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Der Wagen wurde gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass es sich um eiligen Transport einer kranken Person handelte. Da die Angaben des Fahrers sehr unglaubwürdig erschienen, wurde der Transport bis zum Krankenhaus nach Sömmerda begleitet. Auf dem Gelände des Klinikums wurde der 33-jährige Fahrer genauer unter die Lupe genommen. Wie sich herausstellte stand der Mann unter Drogeneinfluss und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt war für den Mann beendet. Es folgten eine Blutentnahme und die entsprechenden Anzeigen. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504