LPI-SHL: „Sturz“betrunken

Der Rettungsdienst informierte Montagabend die Polizei, weil ein Radfahrer in der Hauptstraße in Steinbach-Hallenberg alkoholisiert gestürzt war und sich dabei leicht verletzte. Vor Ort gab der 35-Jährige gegenüber den Beamten an, zu viel getrunken zu haben und anschließend mit seinem Zweirad gegen einen Holzpfosten gefahren und schließlich gefallen zu sein. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 3,84 Promille. Er kam zur Behandlung seiner Verletzungen ins Krankenhaus und musste dort zudem eine Blutprobe abgeben. Eine Anzeige war die Folge.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503