LPI-EF: Teebeutel löst Polizeieinsatz aus

Ein Teebeutel brachte am Sonntag bei einem Paar aus Sömmerda das Fass zum Überlaufen. Beim Frühstück war man über die Ablage eines benutzten Teebeutels in Streit geraten. Über mehrere Stunden beleidigte die 52-jährige Frau ihren Partner und warf u.a. eine Teekanne nach ihm. Als der Mann die wütende Frau aus dem Zimmer befördern wollte, trat sie ihn in die Genitalien. Der 77-Jährige schlug ihr mit der Faust ins Gesicht und versuchte sie eine Treppe herunter zu werfen. Gegen die beiden leicht verletzten Streithähne wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504