LPI-EF: Gleich und Gleich gesellt sich gern

Unfallstelle

Am 21.12.2020 gegen 01:20 Uhr meldete sich eine Bewohnerin des Erfurter Süden über Notruf bei der Einsatzzentrale der Polizei. Sie teilte mit, dass ein Fahrzeug mit einer augenscheinlich alkoholisierten Fahrerin in ihr geparktes Fahrzeug gefahren sei. Sofort wurden Kräfte des Inspektionsdienstes Süd zur Unfallstelle entsandt. Vor Ort wurde die Unfallursache schnell klar. Die Fahrerin des Unfallfahrzeugs war derart alkoholisiert, dass sie deutliche Ausfallerscheinungen zeigte.

Da die Fahrertür durch den Unfall versperrt war, musste die 49jährige Dame über die Beifahrerseite befreit werden. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert jenseits der zwei Promille. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde durch die Beamten am Straßenrand abgestellt. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall derart beschädigt, dass diese nicht mehr fahrbereit waren. Die Fahrzeugführerin wurde nach Überprüfung ihrer Personalien zum Inspektionsdienst Süd verbracht, hier wurde eine Blutentnahme zur Beweissicherung durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt.

Gegen 03:30 Uhr stellte eine weitere Besatzung des Inspektionsdienstes Süd in der Nähe des Unfallortes ein Fahrzeug fest, welches unerklärliche Fahrmanöver machte. Die Prüfung erbrachte schnell, dass es sich um das vorherige Verursacherfahrzeug handelte. Zum Erstaunen der Beamten saß nun jedoch nicht die zuvor festgestellte Fahrzeugführerin am Steuer, sondern ihr ebenfalls alkoholisierter Ehemann. Dieser versuchte mit 1,65 Promille das beschädigte Fahrzeug vom Unfallort zur wenige hundert Meter entfernten Wohnanschrift zu bewegen. Dies war jedoch durch die starken Beschädigungen deutlich erschwert. Der 47Jährige wurde ebenfalls zur Dienststelle verbracht. Auch hier wurden Blutentnahme und Beschlagnahme durchgeführt.

Verletzt wurde glücklicherweise in beiden Vorfällen niemand. Gegen die Eheleute wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Beiden werden sich die nun anstehende Weihnachtszeit mit ausgiebigen Tagessspaziergängen versüßen dürfen. (MF)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de