LPI-SLF: Erst Wildunfall, dann Auffahrunfall mit Folgen

Am 19.12.2020 gegen 17:00 Uhr befuhr ein Daimler-Fahrer die L3002 aus Schleiz kommend in Richtung Tegau. Zwischen dem Abzweig Ziegelei und dem Abzweig Rödersdorf erfasste der 38-jährige Fahrer ein die Straße querendes Reh. Das Reh verendete vor Ort. Zusätzlich fuhr ein dahinter fahrender VW Golf bei dem Bremsvorgang auf den Daimler auf. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der 53-jährige VW-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Polizeiinspektion Saale-Orla
Telefon: 03663 431 0
E-Mail: pi.saale-orla@polizei.thueringen.de