LPI-GTH: Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Am Abend des 19.12.2020, gegen 20:30 Uhr, machte ein Tierbesitzer in der Goldbacher Straße in Gotha einen grausigen Fund. Dieser war ursprünglich auf der Suche nach seiner eigenen entlaufenen Katze. In einem Straßengraben fand er die Überreste einer anderen Katze, deren Kopf und Schwanz durch Unbekannte abgetrennt worden waren. Der verendete Tierkörper wurde anschließend durch die Feuerwehr Gotha beseitigt. Die Polizei Gotha hat ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet und sucht nach Zeugen (Telefonnummer 03621/781124, Bezugsnummer 0298663/2020), welche sachdienliche Angaben zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen während der Tatzeit machen können. (cb)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de