LPI-NDH: Mopedfahrerin nach Unfall im Krankenhaus, Verursacher fährt weiter – Zeugen gesucht

Die Polizei in Leinefelde sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Dienstag, 15. Dezember, in Bernterode. Eine 17-jährige Mopedfahrerin befuhr gegen 6.15 Uhr den Kreisverkehr zum Autobahnzubringer aus Richtung des Zubringers. Im selben Augenblick fuhr ein heller Pkw in den Kreisverkehr ein, ohne auf die Mopedfahrerin zu achten. Diese musste eine Gefahrenbremsung einleiten und stürzte. Das Fahrzeug entfernte sich in bislang unbekannte Richtung. Ein weiterer Autofahrer hielt an und leistete erste Hilfe. Leider fuhr er aber weiter, noch ehe man sich die Personalien notieren konnte. Der Ersthelfer wird gebeten, sich bei der Polizei in Leinefelde unter der Telefonnummer 03605/569010 oder der Polizei in Heiligenstadt, unter 03606/6510, zu melden. Von ihm ist bislang nur bekannt, dass er in einem dunklen Pkw unterwegs war. Der Helfer ist ein wichtiger Zeuge im laufenden Verfahren wegen Unfallflucht gegen den Fahrer im hellen Pkw. Hierbei soll es sich um einen silberfarbenen oder weißen Pkw gehandelt haben. Die junge Mopedfahrerin kam verletzt in ein Krankenhaus. Weitere Unfallzeugen werden ebenfalls gebeten, sich unter den oben genannten Telefonnummern zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503