LPI-GTH: Drogenbeeinflussung und weitere Delikte festgestellt

Polizeibeamte haben heute in den frühen Morgenstunden im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Langewiesen bei einem 44 Jahre alten BMW-Fahrer eine mutmaßliche Drogenbeeinflussung und weitere Delikte festgestellt. Die Beamten wollten den Mann gegen 03.00 Uhr auf der B88 kontrollieren. Zunächst versuchte er, sich der Kontrolle zu entziehen, konnte jedoch kurz darauf angehalten werden. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin, darüber hinaus war der 44-Jährige nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Pkw war zum Zeitpunkt der Kontrolle nicht zugelassen, am BMW befanden sich offenbar gefälschte Kennzeichen. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 44-Jährigen ein. (fr)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-781503