LPI-SLF: Verkehrsunfall an Ankerwerkskreuzung führt zu Behinderungen

Am Donnerstagnachmittag führte ein Verkehrsunfall an der Ankerwerkskreuzung in Rudolstadt zu leichten Behinderungen. Ein 60-Jähriger befuhr mit seinem Opel die Herbert-Stauch-Straße in Richtung Innenstadt und ordnete sich in die linke der beiden geradeausführenden Fahrspuren ein. Plötzlich bemerkt der Fahrzeugführer, dass er doch nach links in Richtung Schaalaer Chaussee abbiegen will, setzte seinen Blinker und bog, ungeachtet der Fahrzeuge auf dieser Spur, ab. Hierbei kollidierte der Unfallverursacher mit einem auf der Linksabbiegerspur fahrenden LKW, welcher den PKW nicht wahrgenommen hatte. Aufgrund des Fahrmanövers wurde der Opel unter dem LKW leicht eingeklemmt, sodass zwei Fahrspuren der Kreuzung für kurze Zeit blockiert waren. Schließlich gelang es den Beteiligten, den PKW und LKW zu trennen und die Unfallstelle zu räumen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, es wurden keine Personen verletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504