LPI-NDH: Untersuchungshaft nach Messerattacke…

Am 5. Dezember verletzte ein 20-jähriger Mann in der Burgstraße einen 19-Jährigen mit einem Messer. Das Opfer musste mit Stichverletzungen, die nicht lebensgefährlich waren, in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei Nordhausen, wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung, wurde gegen den Tatverdächtigen aus dem Iran am Freitag die Untersuchungshaft angeordnet. Er kam in eine Jugendarrestanstalt. Zu den Hintergünden der Tat können auf Grund der noch andauernden Ermittlungen keine weiteren Aussagen getroffen werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503