LPI-G: Enkeltrickbetrüger wieder aktiv

Zeulenroda-Triebes: Eneut versuchten am gestrigen Tag (10.12.2020) Betrüger ihr Glück um mit dem sog. „Enkeltrick“ eine 86-jährige Frau um ihre Ersparnisse zu bringen. Sie gaben sich als Enkel aus, der zur Schadensregulierung nach einem Verkehrsunfall eine 5-stellige Bargeldsumme benötige. Zuerst ging die Frau auf die Forderung ein, wurde aber stutzig als sich die Täter zur Geldabholung ankündigten. Die Seniorin informierte daraufhin die Polizei. Zum Glück kam es nicht zum Schadenseintritt. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Masche, die mit geringen Abwandlungen immer wieder probiert wird. (OK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504