LPI-SHL: Schwindel erkannt

Eine 80-jährige Frau aus Bad Liebenstein erheilt wiederholt Anrufe eines Unbekannten. Sie sollte am Mittwoch für einen angeblichen Lottogewinn Lottoschulden in Höhe von 9.000 Euro zahlen. Zur Einnahme dieses Betrages wurden nach Angaben des Anrufers ein Inkasso-Unternehmen sowie ein Gerichtsvollzieher beauftragt. Zum Glück fiel die Rentnerin nicht auf den Schwindel ein und ihr entstand kein finanzieller Schaden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Cindy Beyer
Telefon: 03681 32-1504