LPI-SLF: Wohnungsdurchsuchung bei 37-Jähriger führt zum Auffinden von weiteren Betäubungsmitteln

Am Freitagabend zog die Feststellung einer Ladendiebin weitreichende, polizeiliche Maßnahmen hinter sich her. Eine 37-Jährige wurde durch eine Mitarbeiterin eines Supermarktes in Neuhaus am Rennweg beim Diebstahl beobachtet. Da die Dame sich nicht ausweisen konnte, wurde die Polizei hinzugezogen. Bei einer Durchsuchung der Frau fanden die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel auf, woraufhin durch einen Bereitschaftsrichter die Wohnungsdurchsuchung der Beschuldigten angeordnet wurde. Im Zuge der Durchsuchung wurden weitere Betäubungsmittel, unter anderem Cannabis, getrocknete Pflanzenteile sowie kleine Cannabispflanzen aufgefunden. Weiterhin wurden noch Gegenstände, welche aus Diebstahlshandlungen stammen könnten, sichergestellt. Die Beschuldigte muss sich nun wegen mehreren Straftatbeständen verantworten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504