LPI-GTH: Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss

Die Beamten der Gothaer Polizei wurden am frühen Samstagabend zu einem Verkehrsunfall auf die L1044, Zimmernsupra in Richtung Ermstedt, gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache hatte der Fahrer eines Kleintransporters in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Anschließend kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam etwa 45 Meter von der Straße entfernt wieder zum Stehen.

Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Ein Drogenvortest war im Ergebnis positiv auf Cannabis, sodass zur medizinischen Behandlung in einem Erfurter Klinikum noch eine Blutentnahme und die Einleitung eines Strafverfahren gegen selbigen hinzukamen. Die L1044 war zum Zwecke der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs für ca. zwei Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124