LPI-G: Meherere Trunkenheitsfahrten

Am Freitagabend gegen 21:00 Uhr wurde ein 32-jähriger VW-Fahrer in Pahren einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,63 Promille. Gegen ihn wird nun wegen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens wegen Verstoßes gegen die 0,5 Promille Grenze ermittelt. Er hat mit einer Geldbuße von mindestens 500 Euro zu rechnen.

Am Samstagabend gegen 19:50 Uhr wurde in der Breuningstraße in Greiz ein 34-jähriger SEAT-Fahrer kontrolliert. Die Beamten stellten während der Kontrolle fest, dass er augenscheinlich unter WIrkung von Drogen stand. Ein Drogenvortest verlief auf Crystal positiv. Mit ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auch er hat mit einer Geldbuße von mindestens 500 Euro zu rechnen.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 02:00 Uhr kontrollierten Beamte der PI Greiz einen 20-jährigen VW-Fahrer am Daßlitzer Kreuz. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,5 Promille festgestellt. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und sein Führerschein wurde vorläufig entzogen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503