API-TH: Hoher Sachschaden bei Lkw-Brand auf Autobahnparkplatz der A 71

Ein Brand einer Sattelzugmaschine MAN hatte am Montagabend hohen Sachschaden zur Folge. Personen waren glücklicherweise nicht verletzt worden. Gegen 20:00 Uhr bemerkte ein 45-Jähriger ungewöhnliche Geräusche aus dem Motorraum seines Lkws. Der mit Milch beladene Sattelzug war zu der Zeit in Richtung Schweinfurt unterwegs. In der Folge drang Rauch in das Führerhaus, weswegen der 45-Jährige den Parkplatz Dornheimer Rieth ansteuerte. Es entwickelte sich dann ein offenes Feuer im Motorraum und griff auf die gesamte Zugmaschine über. Der Fahrer konnte das Führerhaus unverletzt verlassen. Die alarmierte Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle. Für die Dauer des Löscheinsatzes war der Parkplatz gesperrt. Die Zugmaschine brannte komplett aus und es entstand Sachschaden an der Fahrbahn. Erste Schätzungen der Schadenshöhe belaufen sich derzeit auf 150.000 EUR. Gegen 03:20 Uhr am Dienstag war der Brandort beräumt und die Parkplatzsperrung konnte wieder aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103