LPI-EF: Schlaf beendet

Um seinen Rausch auszuschlafen, wählte ein 30-jähriger Mann in Erfurt am Wochenende einen eher ungünstigen Ort. Mitten auf der Fahrbahn hatte er seinen VW abgestellt, um tief und fest zu schlafen. Ein anderer Autofahrer, der ihn wecken wollte, nahm die Alkoholfahne wahr. Als dieser die Polizei verständige, gab der VW-Fahrer Gas. Der 35-jährige Autofahrer ließ sich davon nicht beirren und verfolgte den Flüchtigen. Als er das Auto stehend am Straßenrand feststellte, nahm er dem betrunkenen Fahrer den Autoschlüssel ab. Ein Alkoholtest erbrachte bei dem 30-jährigen Fahrer schließlich einen Wert von 2,2 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutentnahme veranlasst und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504