LPI-SHL: Wildunfall

Auf der Landstraße bei Oberhof, am Abzweig Wegscheide, ereignete sich Donnerstagmorgen ein Wildunfall, bei dem ein Wildschwein gleich zweimal angefahren wurde. Das Tier tauchte unter der Leitplanke auf und rannte auf die Fahrbahn. Ein Auto-Fahrer konnte trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Wildschwein auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es mit einem weiteren PKW zusammenstieß. Das Tier verendete an der Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Cindy Beyer
Telefon: 03681 32-1504