LPI-NDH: Fahrer muss nach Verkehrsunfall zur Blutentnahme

Ein 43-jähriger Opel-Fahrer beabsichtigte am Donnerstagmorgen, gegen 7.40 Uhr, auf einem Parkplatz rückwärts auszuparken und auf die Alte Leipziger Straße aufzufahren. Dabei stieß er gegen den VW eines 55-Jährigen, der dort verkehrsbedingt wartete. Verletzt wurde niemand. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergab ein Alkoholtest bei dem 55-Jährigen einen Wert von über 0,5 Promille. Der Mann musste mit zur Blutentnahme. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503