LPI-G: Zeugen zu riskanten Überholmanöver gesucht

Gera/L1362: Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht nunmehr nach Zeugen bzw. betroffenen Fahrzeugführern. Demnach befuhr ein Pkw Honda am 07.10.2020, kurz vor 16:00 Uhr die Landstraße (L1362) von Ronneburg in Richtung Gera/Beerweinschenke. Als sich der Honda im Kurvenbereich der sog. „Naulitzer Senke“ befand, überholte dieser trotz entgegenkommenden Fahrzeugen einen vor sich befindlichen Pkw. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leiteten die entgegenkommenden Pkw eine Gefahrenbremsung bis nahezu zum Stillstand ein. Glücklicherweise gelang dies, so dass es nicht zum Unfall kam. Der Hondafahrer fuhr trotz des Geschehens weiter in Richtung Gera. Die Polizei Gera sucht nunmehr nach Zeugen, die Angaben zum riskanten Überholmanöver tätigen können. Insbesondere wird der Fahrzeugführer gesucht, der vom Honda überholt wurde. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0, an die hiesige Dienststelle zu wenden. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504