LPI-SHL: Brandfall

Aus bislang unbekannter Ursache geriet Montagabend die Zweitküche eines Einfamilienhauses in der Unteren Gasse in Schackendorf in Brand. Als es anfing zu brennen, war niemand im Gebäude. Eine Nachbarin bemerkte den Qualm und informierte die Feuerwehr. In der Zwischenzeit versuchte sie, selbst mit einem Gartenschlauch zu löschen. Sie blieb glücklicherweise unverletzt. Die Katze im Haus hatte jedoch weniger Glück, sie überlebte den Brand nicht. Nachdem die Kameraden der Feuerwehr die Flammen gelöscht hatten, wurde das Ausmaß der Beschädigungen sichtbar, denn durch die Rauchentwicklung und den Ruß ist das Haus derzeit nicht bewohnbar. Ein Schaden von ca. 80.000 Euro entstand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503