LPI-J: Meldungen aus Jena

Ursächlich für einen Rückstau bis auf die Bundesautobahn 4 am Montagmorgen war ein Unfall auf der Autobahnausfahrt Göschwitz. Ein Toyota und ein VW fuhren die Autobahnabfahrt Göschwitz ab, wobei der Toyota, aufgrund einer roten Ampel, an der großen Kreuzung in Richtung Gewerbegebiet anhalten musste. Der dahinterfahrende Pkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf das bereits vor ihm stehende Fahrzeug auf. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Nach etwa einer Stunde konnte der Verkehr wieder normal fließen.

In Brand geriet ein Pkw Renault am Montag, gegen 10:45 Uhr, auf einem Tankstellengelände in der Camburger Straße in Jena. Im Bereich der Fahrzeugfront fing der Pkw Feuer, wobei eine vorsätzliche Entzündung nicht ausgeschlossen wird. Glücklicherweise bestand zu keinem Zeitpunkt eine konkrete Gefahr für andere Personen und auch ein Übergreifen auf das Tankstellengelände konnte frühzeitig verhindert werden.

Eine Gruppe Jugendlicher trieben am Montagabend in der Innenstadt von Jena Unfug. Wie ein Zeuge mitteilte, schossen die Personen, vermutlich mit einer Soft-Air-Pistole, auf parkende Fahrzeuge. Die beiden flüchtigen 14-Jährigen Täter konnten durch die Polizeibeamten im Nahbereich festgestellt werden. Sie führten in ihren Taschen dementsprechende Soft-Air-Kugeln mit sich. Wie sich bei der Sachverhaltsaufnahme herausstellte verursachten die Jugendlichen auch Sachschaden am Denkmal des Carl-Zeiss-Platzes. Als man die beiden Täter dann aber mit den Vorwürfen konfrontierte, entschlossen diese sich aber doch lieber zu schweigen. Ein ähnlich gelagerter Sachverhalt ereignete sich nur kurze Zeit zuvor, auch im Innenstadtbereich von Jena. Unterm Markt wurde eine Gruppe von circa 13 Personen dabei beobachtet, wie diese sich mit einer Luftdruckpistole gegenseitig abgeschossen haben. Als die eingesetzten Beamten vor Ort eintrafen, konnte die Anscheinswaffe am Brunnen abgelegt vorgefunden werden. Sowohl das Tatmittel, als auch dazugehörige Munition wurde sichergestellt. Nach einer Befragung der Jugendlichen im Alter zwischen 12- und 16 Jahren zum Sachverhalt erging trotz dessen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1503