LPI-J: Erneuter Angriff auf ein Pferd im Weimarer Land

Zu Beginn der Woche wurde ein weiterer Fall bekannt, bei dem eine Stute verletzt wurde. Wie die Besitzerin des Pferdes mitteilte, habe sie das Tier, welches auf einer Koppel in Niedertrebra (Weimarer Land) untergebracht ist, am Samstag mit einer Schnittverletzung vorgefunden. Es ist davon auszugehen, dass dem Tier diese Verletzungen durch Dritte zugefügt wurden. Dafür spricht auch das ungewöhnliche Verhalten der restlichen Herde, welche in großer Aufruhr und Alarmbereitschaft gewesen zu sein schienen. Diesen Eindruck vermittelten die Tiere ihren Besitzern, als diese am Samstag ihre Pferde auf der Koppel besuchten. Glücklicherweise waren auch hier die zugefügten Schnitte für das Tier nicht lebensbedrohlich. Die Kriminalpolizei Jena sucht dringend nach Zeugen. Wer kann Angaben zu Personen oder Fahrzeugen machen, die im Umkreis aufhältig waren? Vielleicht konnten bereits im Vorfeld Beobachtungen und Feststellungen, bezüglich fremder Personen und Fahrzeuge, gemacht werden.

Hinweise bitte an die Polizei Jena unter Tel. 03644 – 5410 oder an K3.KPI.Jena@polizei.thueringen.de

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1503