LPI-J: Medieninformation des ID Jena

Körperverletzung Am Samstag, 03.10.2020, gegen 04:10 Uhr kam es in der Johannisstraße zu einer Körperverletzung. Ein Unbekannter schlug den Geschädigten 28 jährigen unvermittelt mit der Faust einmal in das Gesicht. Dadurch erlitt der junge Mann einen Nasenbeinbruch sowie eine Verletzung am Jochbein und musste medizinisch in der ZNA Jena behandelt werden.

Graffiti Am Freitag, 02.10.2020, gegen 09:45 Uhr stellte man in der Westbahnhofstraße 2a Schmierereien an der Hauswand fest. Unbekannte brachten ein Graffiti (Symbole in bräunliche Farbe, Größe ca. 4×2,5m) an die Hauswand an. Der Schaden wird auf ca. 2000EUR geschätzt.

Ebenfalls besprüht Unbekannte in der Nacht vom Freitag zu Samstag den Kastenaufbau eines Anhängers, welcher auf dem Eichplatz abgestellt wurde mit silberner Farbe in einer Größe von 170x90cm. Der Schaden wird hier auf ca. 300EUR geschätzt.

Verkehrsunfallflucht Die Geschädigte 35 jährige parkte ihren Pkw am 01.10.2020 gegen 22:15 Uhr in der Brändströmstraße 20 ab. Am 02.10.2020 gegen 11:00 Uhr stellte die Geschädigte einen Unfallschaden an der hinteren linken Tür (SD: 2000EUR) fest. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 2000EUR.

Sachdienliche Hinweise zu den Sachverhalten nimmt die Polizei Jena unter der 03641-810 entgegen.

Alkohol am Steuer Am Samstagnacht, gegen 23:10 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Jena einen Pkw in der Camburger Straße. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei der 51-jährige Fahrzeugführerin Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab 1,55 Promille. Die Fahrzeugführerin wurde einer Blutentnahme zugeführt und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Nun muss sie sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Ebenfalls Samstagnacht, gegen 22:15 Uhr, kontrollierten die Jenaer Beamten in der Grenzstraße einen 39 jährigen Pkw-Fahrer. Der Fahrer roch nach Alkohol, weshalb ein entsprechender Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Das Ergebnis erbrachte 0,59 Promille. Der anschließende gerichtsverwertbare Alkoholtest auf der Polizeidienststelle ergab einen Wert, welcher über der 0,5 Promillegrenze lag. Ein Ordungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet. Der Mann muss mit einem Fahrverbot rechnen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Inspektionsdienst Jena
Telefon: 03641 811123