LPI-SHL: Brand eines Wohnhauses

Dienstagabend brannte aus bisher unbekannter Ursache ein Wohnhaus im „Oberen Kappellenstieg“ in Hildburghausen. Vermutlich ging das Feuer vom Anbau des Gebäudes aus. Alle Bewohner konnten das Haus verlassen. Sie müssen nun in Notunterkünften untergebracht werden. Drei Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Eisfelder Straße war für die Löscharbeiten der Feuerwehr gesperrt. Voraussichtlich muss die Vollsperrung bis Mittag aufrecht erhalten werden. Die Feuerwehr schätzte den Sachschaden auf 50.000 bis 70.000 Euro. Die Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlung zur genauen Schadenshöhe und zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Cindy Beyer
Telefon: 03681 32-1504