LPI-J: Pressebericht PI Weimar

In der Nacht vom Freitag auf Samstag wurde bei einem in der Röhrstraße in Weimar geparkten Transporter die Heckscheibe eingeschlagen. Die Täter entwendeten Werkzeuge und Baumaterialen aus dem Innenraum. Zudem entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Am Samstag gegen 11:00 Uhr wurde eine 71-jährige Frau ohne gültigen Fahrschein in einem Stadtbus in Weimar erwischt. Die Frau zeigte keine Einsicht, wollte den Bus nicht verlassen und wurde gegenüber dem Busfahrer verbal ausfällig. Es wurde eine Anzeige wegen Beförderungserschleichung und Beleidigung aufgenommen.

Am Samstag gegen 11:45 Uhr ereignete sich in der Röhrstraße in Weimar ein Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Radfahrer befuhr die Döllstädtstraße und missachtete die Vorfahrt einer die Röhrstraße befahrenden Pkw-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß in dessen Folge der Radfahrer sich leicht verletzte. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro, am Fahrrad beträgt der Schaden ca. 100 Euro.

Bei einer Verkehrskontrolle am Samstagabend um 22:40 Uhr in der Ettersburger Straße in Weimar wurde ein Pkw-Fahrer mit 0,56 Promille Atemalkohol festgestellt. Der 39-jährige Mann muss nun mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820