LPI-GTH: Unfallverursacher ermittelt

Am Samstag, den 26.09.2020 zwischen 03:45 Uhr und 04:00 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fordfahrer in Haarhausen den Rückberg. Hier kollidierte er gegen einen Schildermast und einen Kanaldeckel. Anschließend verließ der 18-jährige Fordfahrer unerlaubt die Unfallstelle. Im Rahmen polizeilicher Ermittlungen konnte der Unfallverursacher sowie dessen Fahrzeug an seiner Wohnanschrift festgestellt werden. Aufgrund eines positiven Atemalkoholergebnisses sowie den Angaben des 18- jährigen Fahrzeugführers wurden im Ilm-Kreis-Klinikum Arnstadt zwei Blutentnahmen mit dem Unfallverursacher durchgeführt. Der Führerschein des 18-jährigen wurde sichergestellt. Der am Pkw und am Schildermast verursachte Sachschaden wurde mit circa 3200,-EUR angegeben.

(sg)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124