LPI-EF: Rentner fällt auf Betrüger rein

Wie dreist Betrüger sein können zeigt ein aktueller Fall aus Erfurt. Ein 85-jähriger Mann erhielt täglich mehrere Briefe, in denen ihm Gewinne versprochen wurden. Das einzige was der Mann dabei tun sollte, war es kleine Geldbeträge in einem Rücksendeumschlag zurückzuschicken. Das ganze Spiel zog sich über etwa drei Jahre, sodass der Rentner schätzungsweise 40.000 bis 50.000 Euro an die Betrüger verlor. Die Polizei warnt eindringlich vor falschen Gewinnversprechen. Seriöse Firmen verlangen zur Auslösung eines Gewinns niemals eine Gebühr, den Abschluss einer Transportversicherung oder eine Vorauszahlung. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504