LPI-G: Unfall am Rathenauplatz

Aufgrund eines Verkehrsunfalls rückten gestern Nachmittag (17.09.2020), gegen 13:55 Uhr Rettungsdienst und Polizei zum Rathenauplatz aus. Dort überfuhr ein 52-jähriger VW-Fahrer, aus noch nicht abschließend geklärter Ursache, den mehrspurigen Kreuzungsbereich des Rathenauplatzes und kollidierte scheinbar ungebremst nach einigen Metern mit einem Laternenmast. Dieser kippte in der Folge über den Gehweg und fortfolgend auf den Boden. Der 52-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sowohl an dem Pkw als auch an der Laterne entstand Sachschaden. Das Fahrzeug musste zudem abgeschleppt werden. Andere Fußgänger oder Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu schaden. Die Greizer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504