LPI-NDH: Renter verletzt sich beim Löschversuch

Beim Versuch eine brennende Mülltonne zu löschen, erlitt am Mittag ein 71-jähriger Rentner in Mülverstedt eine Rauchgasvergiftung und kam ins Krankenhaus. Aus noch ungeklärter Ursache gerieten die Abfallbehälter vor dem Hauseingang in Brand. Die Flammen griffen auf einen Anbau am Wohnhaus über und beschädigten diesen. Die Feuerwehr war im Einsatz und löschte das Feuer. Der Schaden wird auf ca. 10000 Euro geschätzt. Das Wohnhaus selber blieb unbeschädigt. Am Donnerstag werden die Spezialisten der Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503