LPI-J: Presseinformation der PI Weimar vom 10.09.2020

Scheibe eingeschlagen

Bei einem in der W.-Shakespeare-Straße abgestellten Pkw Skoda schlugen Unbekannte in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch die Heckscheibe ein. Die Besitzerin stellte den Wagen zuvor nahe der Buswendeschleife ab. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Weimar entgegen.

Fehlalarm

Sämtliche Rettungskräfte wurden am Mittwochabend alarmiert, da in Weimar Nord ein Kind vom Balkon zu fallen drohte. Glücklicherweise konnten die Einsatzkräfte schnell Entwarnung geben. In einem der Mehrfamilienhäuser war tatsächlich ein Kleinkind auf einem Balkon, weil es mit den Geschwistern zwischen diesem und der Wohnung spielte. Als ein Anwohner sah, wie das Kind in Richtung der Brüstung kletterte, verständigte er die Rettungskräfte. Aber auch die Kindsmutter bekam dies mit und nahm das Kind mit nach drinnen.

Überschlagen

Weil er einem Tier ausweichen wollte, verlor ein 38-jähriger Weimarer die Kontrolle über seinen Pkw. Der Mann fuhr in seinem VW auf der B7. Auf Höhe der Einmündung nach Hopfgarten versuchte er, einem plötzlich auftauchenden Wild auszuweichen. Hierbei verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen, geriet ins Schlingern und überschlug sich. Das Auto blieb auf dem Dach liegen. Nachdem der Fahrer aus dem Auto geborgen war, musste er in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug erlitt wirtschaftlichen Totalschaden. Das Tier kam unversehrt davon und war weg. Während der Unfallaufnahme musste die B7 für eine Stunde teilweise voll gesperrt werden.

Zeugen gesucht

Bereits am 27.08.2020 kam es vor einem Supermarkt in Bankenhain zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Personengruppe, bestehend aus zwei Männern und einer Frau (es wurde bereits berichtet). Zur Aufklärung der Tat ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu Tat oder Beteiligten machen können. Es wurde mindestens eine Person verletzt. Bei einer der beteiligten Personen soll es sich um einen Mann gehandelt haben, der ca. 185cm groß, blond und athletisch ist. Auffällig sei, dass er zwei sog. „Tunnel“ in den Ohren hat. Er trug eine graue Sporthose und T-Shirt. Zu der beteiligten weiblichen Person ist bekannt, dass sie lange schwarze Haare hat und zur Tatzeit mit einer Jogginghose mit weißer Aufschrift bekleidet war.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820