LPI-NDH: Wohnanhänger in Hecke gerauscht

Eine Hecke stoppte am Donnerstagabend im Unstrut-Hainich-Kreis die Irrfahrt eines Wohnanhängers. Ein Autofahrer war gegen 21 Uhr mit dem Wohnanhänger in Menteroda in der Pöthener Straße unterwegs, als sich plötzlich die abnehmbare Anhängerkupplung am Pkw, und damit auch der angehängte Wohnwagen, lösten. Der Wohnanhänger fuhr ungebremst weiter, kam von der Straße ab und rauschte schließlich in die Hecke eines Hauses, in der der Wagen stecken blieb. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503