LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 04.09.2020

Im Zeitraum vom 13.08.2020 bis zum 02.09.2020 beschädigten unbekannte Täter einen Rollladen in der Oststraße in Apolda. Vermutlich wollten der oder die Täter in das Innere des Hauses eindringen, was ihnen jedoch nicht gelang. Zu weiteren Beschädigungen oder gar einer Diebstahlshandlung kam es daher nicht.

Am 03.09.2020, gegen 12 Uhr wurden Polizeibeamte der Polizeiinspektion Apolda in der Robert-Koch-Straße in Apolda zur Hilfe gerufen, weil ein 24jähriger offensichtlich angetrunkener Mann in bzw. vor einem dortigen Geschäft andere Kunden mit Schimpfworten beleidigt, lediglich weil seinem Verlangen nach dem Öffnen einer weiteren Kasse nicht nachgekommen wurde. Er wurde daraufhin des Marktes verwiesen und ein Hausverbot verhängt. Im Gehen schlug er wütend um sich, beschädigte aber nichts. Die im Nachgang eintreffenden Beamten beleidigte er ebenfalls auf das Übelste. Dem uneinsichtigen Täter hängt nunmehr eine Strafanzeige wegen Beleidigung und versuchter Sachbeschädigung an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225