LPI-J: Presseinformation der PI Weimar vom 31.08.2020

Verkehrskontrollen anlässlich des Beginns des neuen Schuljahres

In den kommenden zwei Wochen werden vor den Schulen im Bereich des Schutzbereichs der PI Weimar vermehrt Verkehrskontrollen durchgeführt. Ziel ist es den Schulweg, vor allem für die ‚Kleinen‘ sicher zu gestalten. Hierzu sollen alle Verkehrsteilnehmer sensibilisiert werden. Die Beamten stehen mit Tipps und Hinweisen für alle Beteiligten bereit. Allerdings wird auch Fehlverhalten sanktioniert, wenn das nötig ist. Neben durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen, wird geschaut ob Eltern und Kinder ordnungsgemäß im Auto unterwegs sind und das Auto ordentlich abgestellt wird, damit die Straße von jedem sicher überquert werden kann. Aber auch auf die, die zu Fuß zur Schule unterwegs sind, wird ein Auge geworfen. Nur wenn sich alle an die Regeln halten und gegenseitige Rücksicht walten lassen, kommen alle Kinder unversehrt an. Die Polizei appelliert vor allem an die Kraftfahrzeugführer die Augen offen zu halten und Rücksicht zu nehmen.

Beziehungsstreit eskalierte

Die frische Trennung von einander warf bei einem Ex-Paar wohl noch unüberwindliche Diskrepanzen auf. Ein 49-Jähriger geriet mit seiner 50-jährigen ehemaligen Lebensgefährtin in Streit. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass sie ihm einen Stoß versetzte. Der Mann ließ dies nicht auf sich sitzen und schlug die Frau ins Gesicht. Die Polizisten trennten die Streithähne. Der Mann wurde der Örtlichkeit verwiesen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Eine ärztliche Versorgung war aber vorerst nicht nötig. Gegen beide wurde von Amts wegen Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Hausfriedensbruch

Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs nahmen Beamte der PI Weimar am Sonntag in der Weimarer Nordvorstadt auf. Drei Personen hielten sich gemeinsam in einer Wohnung auf. Gegen Nachmittag forderten die beiden Wohnungsinhaber (42, 50) ihren Gast auf zu gehen. Dieser ignorierte diese Aufforderung und blieb. Erst die hinzugerufenen Polizisten konnten den Mann (33) zum Gehen bewegen.

Motorrad entwendet

Unbekannte Diebe entwendeten im Laufe des vergangenen Wochenendes ein Motorrad von einem Grundstück in Holzdorf. Durch ein Hoftor gelangten der oder die Täter auf das Grundstück, von wo aus sie mit dem selbst zusammen gebauten Cross-Motorrad vom Grundstück fuhren. Um auf der Straße nicht übermäßig aufzufallen nahmen sie auch gleich Helm und Handschuhe mit.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx