LPI-J: Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

Am Sonntagabend, gegen 19:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen Großeutersdorf und Kahla. Auf regennasser Fahrbahn kam die 28-jährige Fahrerin eines PKW BMW in einer Rechtskurve ins Schleudern und von der Straße ab. Hierbei stieß der PKW gegen eine Sandsteinmauer und wurde so stark beschädigt, dass der BMW nicht mehr fahrbereit war. Die Fahrzeugführerin sowie die mit im Fahrzeug befindlichen Kinder blieben unverletzt. Sowohl am PKW als auch an der Mauer entstand Sachschaden.

Kurz nach Mitternacht kam es am Montagmorgen zu einer Unfallflucht zwischen den Ortslagen Porstendorf und Golmsdorf. Ein Zeuge nahm einen lauten Knall sowie einen Lichtkegel im Straßengraben wahr. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnte das Verursacherfahrzeug nicht mehr festgestellt werden. Laut dem Spurenbild kam das Fahrzeug aus Richtung Porstendorf kurz vor der Saalebrücke in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und kam folgend in einer Böschung zum Stehen. Vermutlich handelte es sich um ein geländegängiges Fahrzeug, da der unbekannte Fahrzeugführer dieses wieder befreien konnte und sich unbekannt entfernte. Auch eine Absuche im Nahbereich sowie den Ausfallstraßen verlief ergebnislos.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saale-Holzland unter 036428-640 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx