LPI-GTH: Berauscht unterwegs

By | 7. Juni 2020

Am Sonntag, den 07.06.20 gegen 01:45 Uhr befuhr ein 24- jähriger VW- Fahrer die B 88n aus Richtung Gehren in Richtung Ilmenau, obwohl er unter der Einwirkung berauschender Mittel stand. Ein Test bestätigte den Verdacht auf Amphetamin/ Methamphetamin. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und im Ilm-Kreis-Klinikum Ilmenau eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den 24- jährigen wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz erstattet.

Wer unter Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch ergibt sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

(sg)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de