LPI-J: Presseinformation der PI Weimar vom 29.05.2020

Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

In der Nacht zum Freitag stellte eine Streifenbesatzung der PI Weimar in der Carl-August-Allee einen beschädigten Skoda fest. Ein oder mehrere unbekannte Täter schlugen die Scheibe der Fahrertür, die hintere Seitenscheibe sowie die Heckscheibe ein. Die Scheibe der Beifahrertür hielt den Gewaltanwendungen statt und trug lediglich Kratzer davon. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. Hinweise zu dem oder den Tätern gibt es derzeit noch nicht. Der Besitzer parkte den Wagen kurz vor der Kreuzung zur Carl-von-Ossietzky-Straße auf Höhe eines Restaurants. Zeugen, die vor 02:30 Uhr Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten sich bei der PI Weimar zu melden.

Provokant

Mit runtergelassenen Hosen provozierte gestern Nachmittag ein 39-jähriger Mann die Kunden eines Einkaufscenters in Schöndorf. Der Mann zeigte sein entblößtes Hinterteil in Richtung des Eingangs und schrie laut herum. Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass der Weimarer erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand, was eventuell auch seine Stimmungsschwankungen erklärte. Zur Abklärung seines Zustandes wurde er ins Klinikum verbracht.

Radfahrerin gestürzt

Eine 34-jährige Weimarerin befuhr gestern Mittag mit ihrem Rad die Budapester Straße. Sie beabsichtigte auf den Gehweg zu fahren, was aus bisher noch nicht geklärter Ursache misslang und stürzte hierbei über den Lenker. Zum Glück trug die Frau einen Helm, was vermutlich Schlimmeres verhinderte. Dennoch wurde sie zur Untersuchung ihrer Verletzungen ins Klinikum verbracht.

Brand

Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es Donnerstagabend im Bereich der Ortslage Gelmeroda. Autofahrer meldeten einen Brand in einem Waldstück neben der Alten Chaussee. Dank des Regens der letzten Tage und des schnellen Eintreffens der Feuerwehr, konnte Schlimmeres verhindert werden. Es brannte lediglich ein alter, etwa 2 Meter langer, Baumstumpf. Wie es zum Brand kam, kann noch nicht gesagt werden.

Im Kirschbachtal entzündeten mehrere Personen gestern Abend ein Lagerfeuer. Da sich Anwohner in ihrer Ruhe gestört fühlten, kamen Polizeibeamte zum Einsatz. Denen sich an der Stelle aufhaltenden Personen wurde ein Platzverweis erteilt, aber nicht, bevor sie sich um ausreichend Wasser gekümmert haben, um auch die letzten Reste des Lagerfeuers zu löschen.

Betrunkener Radfahrer

Nahe des Theaterplatzes wurde gestern Abend ein Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 18-Jährige war kaum in der Lage sein Fahrrad unfallfrei zu fahren. Es stellte sich heraus, dass er erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein erster Test ergab einen Wert von 1,65 Promille.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Updated: 29. Mai 2020 — 18:14