LPI-J: Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

Ein Dieseldiebstahl wurde am Donnerstagmorgen der Polizei in Stadtroda gemeldet. Aus zwei Baustellenfahrzeugen, auf einer Baustelle zwischen Stadtroda und Ruttersdorf, wurden circa 280 Liter Diesel abgezapft. Die unbekannten Täter betraten das Gelände, öffneten die Tankdeckel und entwendeten den Kraftstoff.

Weil ein 61-Jähriger aus Eisenberg seiner Nachbarin kein heißes Wasser gab, wurde er von ihr mit einem Messer bedroht. Die 43-jährige Täterin erbat am Donnerstagmittag heißes Wasser von ihrem Nachbarn, weil ihr bereits der Strom abgestellt wurde. Aufgrund vorangegangener Diskrepanzen verweigerte dies der Mann. Das konnte und wollte die Dame nicht akzeptieren, ging zurück in ihre Wohnung und kehrte mit zwei Messern zurück. Folgend hielt die Täterin die Messer drohend gestikulierend in Richtung des Mannes, um anschließend zurück in ihre Wohnung zu gehen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten konnte die Frau nicht angetroffen werden, da sie zwischenzeitlich ihre Wohnung verlassen hatte.

Ein Unfall im Bereich Freienorla, am Abzweig Hummelshain, wurde am Donnerstagabend der Polizei mitgeteilt. Gegen 17:30 Uhr kam ein VW aus Richtung Freienorla in Richtung Hummelshain gefahren. Im Gegenverkehr befanden sich ein Ford und ein Renault. Nach Angaben der Unfallbeteiligten ist der VW-Fahrer in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten, sodass das entgegenkommende Fahrzeug stark abbremsen und ausweichen musste. Der dahinter fahrende Fahrzeugführer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf. Der entgegenkommende VW-Fahrer setzte seine Fahrt unbehelligt fort. Am Renault und am Ford entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641-81 1504
E-Mail: Pressestelle.LPIJena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Updated: 29. Mai 2020 — 18:10